Ilford Galerie Prestige Washi Japanpapier 110g

Japanpapier Washi Torinoko

Das Basispapier für Washi Torinoko wird auf einer traditionellen japanischen Tanmo-Maschine produziert. Dabei entsteht ein Papier, das aussieht wie handgemacht. Es wird in der Echizen-Region in Japan hergestellt, wo seit über 1.500 Jahren traditionelles japanisches Papier produziert wird. Das Basispapier wird dann im Anschluss mit der Ilford-Inkjet-Beschichtung versehen. Das Ilford Galerie Prestige Washi Torinoko enthält keine optischen Aufheller, ist säurefrei

Ausschliesslich natürliche Fasern und Grundstoffe bilden die Rezeptur dieses einzigartigen Papiers. Diese Papiere sind etwas ganz besonderes, weil es geglückt ist, alte Handwerkskunst und moderne Inkjet-Druckverfahren miteinander zu vereinigen. Obwohl jedes Blatt ein Unikat ist, stellt die Verarbeitung in Inkjet-Druckern keinerlei Probleme dar.

Die Papieroberfläche ist einerseits hochfein glatt und andererseits mit einer Struktur ausgestattet, die andeutungsweise das Textilgewebe des im Produktionsprozess verwendeten Anpresstuchs sichtbar werden lässt. Die Oberflächenstruktur erscheint bereits bei flüchtiger Betrachtung als aussergewöhnlich, elegant und fein. Sowohl hinter Glas, als auch in der ungeschützten Präsentation wirkt ein Bild auf diesem Papier immer aussergewöhnlich.

Torinoko bedeutet wörtlich "Kind des Vogels oder des Eies" und es muss von der ungebleichten Farbe des Papiers abgeleitet worden sein, die der Farbe eines hellgelben Vogeleis ähnelte.

Das Washi Torinoko ist für FineArt-Prints in Schwarzweiss und Farbe geeignet! Ideal für Briefpapier und Karten, Kunstdruck, Fusuma (lichtdurchlässige Trennwände), amtliche Dokumente und Urkunden.

Japanpapier Washi Torinoko Das Basispapier für Washi Torinoko wird auf einer traditionellen japanischen Tanmo-Maschine produziert. Dabei entsteht ein Papier, das aussieht wie handgemacht. Es... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ilford Galerie Prestige Washi Japanpapier 110g

Japanpapier Washi Torinoko

Das Basispapier für Washi Torinoko wird auf einer traditionellen japanischen Tanmo-Maschine produziert. Dabei entsteht ein Papier, das aussieht wie handgemacht. Es wird in der Echizen-Region in Japan hergestellt, wo seit über 1.500 Jahren traditionelles japanisches Papier produziert wird. Das Basispapier wird dann im Anschluss mit der Ilford-Inkjet-Beschichtung versehen. Das Ilford Galerie Prestige Washi Torinoko enthält keine optischen Aufheller, ist säurefrei

Ausschliesslich natürliche Fasern und Grundstoffe bilden die Rezeptur dieses einzigartigen Papiers. Diese Papiere sind etwas ganz besonderes, weil es geglückt ist, alte Handwerkskunst und moderne Inkjet-Druckverfahren miteinander zu vereinigen. Obwohl jedes Blatt ein Unikat ist, stellt die Verarbeitung in Inkjet-Druckern keinerlei Probleme dar.

Die Papieroberfläche ist einerseits hochfein glatt und andererseits mit einer Struktur ausgestattet, die andeutungsweise das Textilgewebe des im Produktionsprozess verwendeten Anpresstuchs sichtbar werden lässt. Die Oberflächenstruktur erscheint bereits bei flüchtiger Betrachtung als aussergewöhnlich, elegant und fein. Sowohl hinter Glas, als auch in der ungeschützten Präsentation wirkt ein Bild auf diesem Papier immer aussergewöhnlich.

Torinoko bedeutet wörtlich "Kind des Vogels oder des Eies" und es muss von der ungebleichten Farbe des Papiers abgeleitet worden sein, die der Farbe eines hellgelben Vogeleis ähnelte.

Das Washi Torinoko ist für FineArt-Prints in Schwarzweiss und Farbe geeignet! Ideal für Briefpapier und Karten, Kunstdruck, Fusuma (lichtdurchlässige Trennwände), amtliche Dokumente und Urkunden.

Filter schließen
 
von bis
  •  
Zuletzt angesehen